mönchs eier



Zutaten:

 

Rinderhackfleisch durch die 3mm Scheibe

Honig-Macadamia Nüsse

Käse nach Geschmack

Bacon

BBQ Sauce


Zubereitung:

 

Die Macadamia Nüsse im Mörser zerstossen.

ein ca. 2 Franken grosse stück Käse zurecht schneiden und 

das Hackfleisch darum formen und zu einer Kugel formen.

Die Hackfleischkugel in den Nüssen wälzen.

Jetzt den Bacon am besten wie im Video um die Kugel anbringen.

Das ganze bei indirekter Hitze auf den Grill bei 150-180 Grad.

Wenn der Bacon schön kross ist die Mönchs Eier mit BBQ Sauce bepinseln.


Fazit:

 es ist sehr einfach zu machen und mit der Füllung 

könnt ihr richtig kreativ sein, da passt fast alles rein.

 

 

Versucht es einfach mal selber.

 

Genuss ist eine Kunst

euer Veganerschreck


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Schmorbraten



Zutaten:

 

Rinderschulter

Knochen

Karotten

Sellerie

Lauch

Zwiebeln

Kohl

Kartoffeln

Tomatenmark

2x 1/4 Liter Rotwein

2x 1/4 Liter Brühe

 


Zubereitung:

 

Scheidet das Gemüse und Nuss grosse Stücke und würzt das Fleisch mit Pfeffer und Salz.

Stellt den Gusstopf auf die Flamme und gebt ein wenig Erdnussöl in den Topf.

Jetzt das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, die Knochen könnt ihr auch gleich dazu geben und auch mit anbraten.

Sobald das Fleisch auf allen Seiten gut angebraten ist könnt ihr es wieder aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

gebt nun das Gemüse in den Heissen Topf, fangt mit dem härtesten Gemüse an und röstet es an, gebt nach und nach das weichere dazu.

Zum Schluss kommt noch das Tomatenmark dazu und wird ebenfalls angeröstet.

Jetzt gebt ihr ein guten Schluck wein dazu.

(Den 1/4 Liter Wein auf 3x aufteilen)

Lasst den Wein komplett einkochen, ihr hört es am Brutzeln wenn der Wein eingekocht ist, 

diesen Vorgang macht ihr insgesamt 3x.

Jetzt gebt ihr die Brühe dazu und legt das Fleisch wieder in den Topf.

Deckel Drauf und bei ca. 150°C bei Indirekter Hitze auf den Grill.

Nach 3 Stunden gebt ihr nochmal einen 1/4 Liter Brühe und Wein dazu,

jetzt kommen auch die Kartoffeln dazu.

nach einer weiteren Stunden könnt ihr das Fleisch, die Knochen und die Kartoffeln raus nehmen.

Jetzt macht ihr aus dem Gemüse noch eine feine Sauce.

wie das geht zeige ich euch ein andermal.

einfach noch das Fleisch aufschneiden, anrichten und geniessen.

 


Fazit:

 

Es ist ein gutes Gericht das in die kalte Jahreszeit gut passt,

vom Arbeitsaufwand ist es überschaubar, das einzige was ihr braucht ist Geduld.

 

Versucht es einfach mal selber.

 

Genuss ist eine Kunst

euer Veganerschreck

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

lemongrass lollipop



Zutaten:

 

Rinds Hackfleisch

Lemongrass

 


Wie Ihr das Hackfleisch macht könnt Ihr hier sehen.

 

Quetscht das Lemongrass und formt das Hackfleisch herum.

 

Ob ihr es mit oder ohne Bacon macht ist eurem Geschmack überlassen, ich lege die Lolly immer erst auf die Direkte Seite damit sie eine schöne Farbe bekommen und danach auf die Indirekte Seite und lasse die durchwärmen.



Fazit:

 

Es ist sehr einfach zu machen und hat ein sehr frischen Geschmack und ist eine echte Alternative zu einem normalen Burger.

 

Versucht es einfach mal selber.

 

Genuss ist eine Kunst

euer Veganerschreck


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pulled Beef



Zutaten:

 

Rinds Hochrücken

Senf

Rub 

 


Bedeckt das Fleisch mit eine dünnen Schicht Senf und bestreut es anschliessend mir Rub.

Vakuumiert oder wickelt es eng in Haushaltsfolie ein und lest es für mindestens 24 Marinieren.

Das Fleisch bei 110 grad auf den Grill legen. bei indirekter Hitze für mindesten eine Stunde Smoken.

Das Fleisch ist fertig bei einer Kerntemperatur von 85-95 grad.

Die Temperatur erreicht ihr in 16-22 Stunden.es ist nahezu unmöglich die Zeiten zu planen wann es essen gibt!!!



Wenn Ihr die gewünschte Kerntemperatur erreicht habt, wickelt ihr das Fleisch in Alufolie und last es in einer Thermobox für mindestens 30 Minuten ruhen, länger ist auch kein Problem.

Jetzt könnt ihr endlich euer Fleisch

Pullen. Viele schütten noch BBQ Sauce über das Fleisch beim Pullen, Ich mach da nur selten was ran, es ist aber jedem selber überlassen.

Ich möchte den Fleischgeschmack behalten, jeder kann für sich nachträglich noch nachwürzen oder BBQ Sauce dazu geben. 



Fazit:

Ihr müsst die Aktion recht gut Planen wann Ihr das Fleisch auf den Grill legt.

Zeitlich ist es schwierig abzuschätzen wann das Fleisch fertig ist aber ihr könnt es nach dem Erreichen der Kerntemperatur sehr gut warmhalten.

 

Die mühe Lohnt sich aber auf jeden Fall.

 

Versucht es einfach mal selber, es ist nicht schwierig das einzige was Ihr braucht ist viel Geduld.

 

Genuss ist eine Kunst

euer Veganerschreck


Kommentare: 0

orangen-whisky Spare ribs


Zutaten:

 

Rub 

Orangen-Whisky BBQ Sauce

1 El zerstossenen Pfeffer

1 Tl Knoblauchgranulat

Orangensaft

 

 

 

 

 

 

 

 


Zubereitung:

 

Die Rippchen werden für drei Stunden bei 110 Grad geräuchert.

Wie man auf einem "Outdoorchef Gas Grill" mit wenigen Handriffen räuchern kann, werde ich euch noch verlinken.

Danach werden die Rippchen für zwei Stunden in Orangensaft gedünstet

und im Anschluss  noch für eine Stunde auf dem Grill mit der Orangen-Whisky BBQ Sauce mariniert.

 


Achtet darauf, dass ihr vernünftiges Fleisch verwendet. Wir leben in einer Gesellschaft, in der es keine grosse Rolle spielt für gut aufgewachsenes Fleisch ein wenig mehr auszugeben.

Auf der Rückseite ist die Silberhaut, die muss unbedingt weg. Am Besten geht es, wenn ihr neben einem Knochen einen Löffel darunter schiebt und ihn leicht nach links und rechts bewegt.



Mit den Fingern unter die Silberhaut greifen und dann löst sie sich leicht ab.

Mit Küchenpapier könnt ihr die Haut gut greifen und abziehen.



Das Rezept für den Rub werde ich euch hier noch verlinken.

Schüttet reichlich von dem Rub über die Rippchen und massiert es für ein paar Minuten gut in das Fleisch ein. Die Prozedur auf beiden Seiten durchführen.



So sollte das Rippchen aussehen wenn ihr mit dem Einmassieren fertig seid.

Wenn ihr nicht die Möglichkeit habt das Fleisch zu vakumieren, dann wickelt es fest in eine Frischhaltefolie und umwickelt das Ganze noch zusätzlich mit einer Alufolie.

Legt das Ganze über Nacht in den Kühlschrank.



Nehmt das Fleisch ein paar Stunden bevor ihr es auf den Grill legt aus dem Kühlschrank und bringt es auf Zimmertemperatur.

So sollte das Fleisch nach dem Auspacken aussehen und ein richtig guten BBQ Geruch haben.



Je nach dem auf was für einem Grill ihr die Rippchen zubereitet, solltet ihr für die ersten Stunden die Rippchen räuchern. Wie ich das auf einem Gas Kugelgrill mache, werde ich hier noch verlinken.

Nach drei Stunden bei 110 Grad riecht es schon betörend und an manchen Tagen hassen mich die Nachbarn...



Zum Dünsten verwende ich einen 1/1 GN Behälter und lege Edelstahl Ringe mit ca. 2,5 cm Höhe hinein.

Sowas ÄhnlicheS gibt es auch fix fertig mit Rost in einem schwedischen Möbelhaus in eurer Region.

in meinem Fall passen somit drei Liter Orangensaft in den GN Behälter.



Vom Schweden habe ich mir ein Edelstahl Rost besorgt, der mit ein wenig Anpassungen in den GN Behälter passt.

Bringt eine halbe Stunde bevor ihr die Rippchen von Grill holt, den Orangensaft zum köcheln.

Das geht recht gut, in dem ihr einfach die zwei Herdplatten auf kleiner Stufe einschaltet.

Zeitgleich mit den Rippchen gebe ich den Pfeffer und den Knoblauch in den köchelnden Orangensaft.



Legt die Rippchen auf den Rost.

Wenn der Deckel nicht ganz zu geht, dann deckt das Ganze mit einer Alufolie ab.



Nach zwei Stunden Dämpfen hat sich das Fleisch schön vom Knochen zurückgezogen.

Beim Rausnehmen müsst ihr sehr vorsichtig sein, denn die Knochen lösen sich jetzt schon von selbst.



Last die Rippchen bei 110 Grad für ein paar Minuten abtrocknen.

Jetzt könnt ihr im Abstand von zwanzig Minuten die Rippchen 2 x mit der Orangen-Whisky BBQ Sauce bestreichen. 

Nach dem letzen Mal Marinieren lasst ihr die Sauce noch karamelisieren.

 Hier geht es zum Rezept für die      Orangen-Whisky BBQ Sauce



So sollte das Resultat dann aussehen.

 

Die Knochen die übrig bleiben, die könnt ihr einfrieren. Wenn ich  genug Knochen habe,  koche ich  eine wunderbare Sauce daraus.

fazit

Es sind sechs sehr entspannte Stunden bis man am Ziel ist, aber das Geschmackserlebnis ist einfach nur der Hammer, die Knochen lösen sich von alleine vom Fleisch.

Nehmt euch einfach mal die Zeit und ihr werden nie mehr die Rippchen anders machen.

 

Genuss ist eine Kunst.

Euer Veganerschreck



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

der Weg zu uns

Öffnungszeiten Montag - Freitag

Montag - Freitag

7:00 - 17:00

 

 

Öffnungszeiten samstag

Samstag

10:00 - 16:00

 

 

 

Öffnungszeiten abends

Abendverkauf

7:00 - 21:00

 

29.01.2019

27.02.2019

28.03.2019

30.04.2019

26.06.2019

25.07.2019

27.08.2019

30.10.2019

28.11.2019

28.11.2019

17.12.2019

 

Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Termine ausserhalb der Öffnungszeiten möglich,

bitte vereinbaren Sie einen Termin.


anschrift

veganerschreck.ch

Odermatt Technik AG

Erlenring 1

CH-6343 Risch-Rotkreuz (ZG).

kommunikation

Telefon: 041 560 71 53

Mobli: 079 590 19 55

Mail: info@veganerschreck.ch

Web: www.veganerschreck.ch

Web: www.ot-ag.ch


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.